Bayern: Landtag gegen systematische Erfassung von Straftaten gegen Studentenverbindungen

Die bayerischen Landtagsabgeordneten Christoph Maier, Ferdinand Mang und Andreas Winhart haben im vergangen April einen Antrag gestellt, Straftaten gegen Studentenverbindungen in der Polizeilichen Kriminalstatistik systematisch zu erfassen. Dabei beriefen sie sich unter anderem auf Informationen unseres Blogs. Den Antrag finden Sie hier zum Download:

In der vergangenen Woche fand nun die Debatte im Landtag zu dieser Thematik statt. In einem Video dokumentiert der federführende Abgeordnete Maier den Verlauf der Wortmeldungen:

Veröffentlicht unter Bamberg, Bayreuth, Deggendorf, Erlangen, München, Nürnberg, Passau, Redaktion, Rosenheim, Würzburg | Kommentar hinterlassen

Kassel: Farbbeutel gegen Burschenschaft

Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende das Haus der Burschenschaft Germania Kassel mit Farbbeuteln beworfen.

HNA.de berichtet:

Die Fassade der Studentenverbindung Burschenschaft Germania ist von zwei unbekannten Tätern in der Nacht zum Sonntag gegen 1.45 Uhr durch Farbwürfe beschädigt worden.

Kassel – Mehrere mit Farbe gefüllte Beutel in orange, lila, türkis, weiß, weinrot und pink warfen die Unbekannten gegen die Wand sowie Fenster des Hauses in der Wolfsangerstraße/Ecke Rinnbornweg und richteten dadurch einen Sachschaden von rund 6000 Euro an, teilt Polizeisprecherin Ulrike Schaake mit.

Nachdem ein Anwohner die Täter angesprochen hatte, flüchteten sie unerkannt in Richtung Friedhof, wo sich ihre Spur verliert. Mehrere noch gefüllte Farbbeutel wurden von den komplett schwarz gekleideten Tätern, die beide ein schwarzes Basecap auf dem Kopf trugen, am Tatort zurückgelassen.

Weil ein politisches Motiv nicht ausgeschlossen werden könne, werden die Ermittlungen von Beamten der Kriminalinspektion Staatsschutz geführt.

https://www.hna.de/kassel/wolfsanger-hasenhecke-ort248270/farbbeutel-gegen-burschenschaft-germania-in-kassel-geworfen-90029441.html
Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Kassel, Neue Deutsche Burschenschaft | Kommentar hinterlassen

Innsbruck: Parolen an die Wand geschmiert

Das Haus der Innsbrucker Akademischen Burschenschaft Brixia wurde in dieser Woche mit Parolen wie „Faschos boxen“, „Fuck off nazis“ und Anarchie-Symbolen beschmiert.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Deutsche Burschenschaft, Innsbruck | Kommentar hinterlassen

Marburg: Farbbeutelattacke auf Burschenschaft

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag das Haus der Marburger Burschenschaft Rheinfranken mit Farbbeuteln beworfen. Die Farbbeutel trafen die Fassade sowie die Terrasse und richteten erheblichen Schaden an dem historischem Gebäude an. Der Vorfall wurde zur Anzeige gebracht.

Ergänzung (21. Juli):

Die Junge Freiheit berichtet über den Vorfall und andere kürzliche Straftaten gegen Verbindungen.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Deutsche Burschenschaft, Marburg | Kommentar hinterlassen

Jena: Raubüberfall auf Burschenschafter

Die Thüringer Allgemeine berichtet:

In Jena wurde in der Nacht zum Sonntag ein Burschenschaftler überfallen. Wie die Polizei informierte, sei der 52-Jährige in der Quergasse durch drei bisher unbekannte Personen angegriffen worden, die versuchten ihm seine Schärpen zu entreißen.

Zudem hätten die Täter mehrfach auf den Geschädigten eingeschlagen und -getreten, bevor sie flüchteten. Der 52-Jährige wurde dadurch leicht verletzt. Die Polizei Jena sucht nun Zeugen und nimmt Hinweise unter der 03641-810 entgegen. […]

Seit einigen Jahren sei eine steigende Gewaltbereitschaft gegenüber Korporationen in Jena zu beobachten. […]

Der Geschädigte ist Mitglied der Burschenschaft Teutonia Jena. Die Tat reiht sich ein in eine Häufung an Angriffen auf Studentenverbindungen und deren Häuser in Jena. Dass diese Taten nicht grundsätzlich auf Ablehnung stoßen, zeigt unter anderem eine Äußerung eines SPD-Stadtrats im letzten Jahr:

„Auch Schärpe tragen, ich mein, man muss jetzt ehrlich sagen, wenn man in einer Stadt, die zum Glück hauptsächlich linksgerichtet ist, mit Insignien von Burschenschaften rumläuft, und es ist nun mal so, dass die Burschenschaften heute zumeist, nicht alle, aber viele eher dem rechten Rand angehören, dann ist klar was man tut. (…) man muss sich auch bewusst sein, wo man sich bewegt.“

(Quelle)

Ergänzung (21. Juli):

Das Portal Thüringen24 berichtet ebenfalls.

Ergänzung (28. Juli):

Auch die Thüringer Landeszeitung nahm den Vorfall zum Anlass, um über die Häufung von Straftaten gegen Studentenverbindungen zu berichten.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Körperverletzung, (Versuchter) Diebstahl, Burschenschaft, Jena | Kommentar hinterlassen

Wien: Politische Schmierereien

Am vergangenen Wochenende wurde das Haus der Wiener akademischen Burschenschaft Olympia von unbekannten Tätern massiv mit Schmierereien bedacht. Die Täter brachten Schriftzüge wie  „Kein Gott, kein Staat, kein Patriachat“, „Feminismus für alle“ und „Nazi Pisser“ sowie politische Symbole und eine Zielscheibe an.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Deutsche Burschenschaft, Wien | Kommentar hinterlassen

Wien: Graffiti in Zusammenhang mit Gewaltprozess?

Unbekannte Täter haben vor wenigen Tagen einen Schriftzug am Haus des Akademischen Corps Posonia angebracht. Der Text lautet „Burschenschaften zerschlagen“.

Beobachter vermuten einen Zusammenhang mit einem am Folgetag begonnen Gerichtsprozess: Im Januar wurde ein Verbindungsstudent von Extremisten tätlich angegriffen (wir berichteten), das Opfer wohnt in dem Haus das nun Ziel der Vandalen wurde.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Kösener Senioren-Convents-Verband, Wien | 1 Kommentar

Dresden: Graffiti an Burschenschaftshaus

Unbekannte Täter haben das Haus der Aachen-Dresdner Burschenschaft Cheruscia am vergangenen Wochenende mit Graffiti verunstaltet. Sie brachten unter anderem den Spruch „Burschis enteignen“ und ein Anarchiesymbol an. Nach Angaben der Burschenschaft liegt der Schaden im vierstelligen Bereich.

Die Dresdner Neuen Nachrichten berichten.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Burschenschaft, Dresden | Kommentar hinterlassen

Wien: Schmierereien an Hauswand

An der Nacht zum Sonntag haben unbekannte Personen das Haus der Wiener akademischen Burschenschaft Teutonia massiv mit Farbe beschmiert und besprüht. Die Täter brachten auch Drohungen und Schmähungen wie „Kopf ab“ und „Nazischwein“ an.

Bildnachweis: 1, 2

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Deutsche Burschenschaft, Wien | Kommentar hinterlassen

Marburg: Schmiererei mit roter Farbe

Die Polizei Marburg berichtet:

Mit roter Farbe haben Unbekannte die Mauer eines Hauses einer Burschenschaft in der Marburger Lutherstraße beschmiert.

Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Nachdem noch unbekannte Täter eine Mauer eines Hauses einer Burschenschaft in der Lutherstraße mit roter Farbe beschmierten, ermittelt zudem der Staatsschutz der Kriminalpolizei wegen der offensichtlich politisch motivierten Sachbeschädigung.

Die Täter waren laut Polizei zwischen 20 Uhr am Samstagabend und 20 Uhr am Sonntag (31. Mai) in der Lutherstraße unterwegs und hinterließen die roten Schmierereien.

Hinweise nimmt die Kripo Marburg, unter Telefon 06421/406-0 entgegen.

 

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Burschenschaft, Marburg | Kommentar hinterlassen