Hannover: Farbbeutelanschlag gefilmt

In der Nacht vom 30. April auf den 01. Mai haben unbekannte Täter das Haus der Hannoverschen Burschenschaft Arminia mit Farbbeuteln beworfen. Nach Angaben der Burschenschaft wurden die drei Täter dabei von einer Videokamera gefilmt. Der Vorfall wurde zur Anzeige gebracht.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Allgemeine Deutsche Burschenschaft, Hannover | Kommentar hinterlassen

Münster: Politische Schmähungen gesprüht

In der Nacht vom 14. April haben unbekannte Täter das Haus des Münsterschen Wingolf mit Graffiti besprüht. Sie brachten die Schmähung „Nazi Schweine verpisst euch“ an.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Münster, Wingolfsbund | Kommentar hinterlassen

Marburg: Erneuter Brandanschlag auf Fahrzeuge

Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochende in der Nacht vom 10. auf den 11. April einen Brandanschlag verübt. Die Täter setzten dabei zwei Autos in Brand, die vollständig ausbrannten, während ein drittes Fahrzeug schwer beschädigt wurde. Die Autos wurden vor dem Haus der Marburger Burschenschaft Rheinfranken geparkt, an derselben Stelle gab es bereits früher mutmaßlich politisch motivierte Brandanschläge.

Die Junge Freiheit berichtet über den Vorfall, ebenso die Marburger Polizei.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Brandstiftung, Deutsche Burschenschaft, Marburg | Kommentar hinterlassen

Bayern: Innenministerium prüft unsere Dokumentation auf Korrektheit

Der Abgeordnete im Bayerischen Landtag Christoph Maier hat nach einer kürzlichen Anfrage die bayerische Landesregierung erneut um Antworten mit Bezug zu politisch motivierten Straftaten gegen Studentenverbindungen gebeten. Im Hinblick auf die jahrelange Dokumentation der Initiative für Toleranz und Zivilengagement fragte er nach Hochschulorten aufgeschlüsselt ob die Landesregierung beziehungsweise Polizeibehörden die von uns dokumentierten Vorfälle bestätigen können. In Summe wurden die meisten Vorkommnisse erfasst und dem „Phänomenbereich der Politisch motivierten Kriminalität-links“ zugeordnet. Einige andere wurden nicht behördlich erfasst oder als Ordnungswidrigkeiten gerechnet. Manche der von uns erfassten Vorfälle wurden offenbar nicht politisch eingeordnet, obwohl sie einen solchen Hintergrund ganz offenbar haben und angezeigt wurden (z.B: „Bei den Beiträgen vom 13.08.2010 („Hakenkreuz-Schmierereien in Bayreuth“) und 13.08.2017 konnte nicht nachvollzogen werden, ob eine Kriminaltaktische Anfrage in Fällen Politisch motivierter Kriminalität erstellt wurde.

Hier das Dokument in Gänze:

Veröffentlicht unter Bamberg, Bayreuth, Coburg, Deggendorf, Erlangen, München, Nürnberg, Passau, Redaktion, Rosenheim, Würzburg | Kommentar hinterlassen

Marburg: Farbbeutelanschlag

Das Haus der Marburger Burschenschaft Alemannia wurde in der Nacht vom 11. auf den 12.03. gegen 1.40 Uhr von unbekannten Tätern mit mit brauner Farbe gefüllten Gläsern beworfen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Aufgrund des mutmaßlichen politischen Hintergrundes der Tat bittet der Staatsschutz der Kriminalpolizei um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06421/4060. Der Vorfall findet sich auch in einer Pressemitteilung der örtlichen Polizei.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Burschenschaft, Marburg | Kommentar hinterlassen

Innsbruck: Farbanschlag auf Sängerschaft

In der Nacht vom 08.03. auf den 09.03.2021 wurde das Haus der Universitätssängerschaft Skalden mit farbgefüllten Glasflaschen beworfen. Hierbei wurden neben der Fassade auch die geparkten Autos von Anwohnern beschädigt. Dieser Anschlag mutmaßlich in Zusammenhang mit weiteren in der Nacht verübten Anschlägen, unter anderem auf das Andreas Hofer-Denkmal am Berg Isel. Entsprechendes berichtet die Tiroler Tageszeitung.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Innsbruck | 1 Kommentar

Wien: Politische Schmähungen vor zwei Burschenschaften gesprüht

Unbekannte Täter haben am gestrigen Weltfrauentag eine politische Parole auf dem Boden vor den Häusern zweier Wiener Burschenschaften angebracht. Sie sprühten den Text „queer feminist piss on your schmiss“. Betroffen sind die Wiener akademische Burschenschaft Teutonia sowie die Wiener akademische Burschenschaft Gothia.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Deutsche Burschenschaft, Wien | Kommentar hinterlassen

München: Farbbeutel und politische Graffiti

Unbekannte Täter haben in den vergangen Tagen das Haus der Burschenschaft TC Minerva zu München im BDIC mit Farbbeuteln beworfen. Außerdem brachten sie durch Graffiti eine Schmähung („Fickt euch“) und ein politisches Symbol (Anarchie-Zeichen) an einem Fenster im Erdgeschoss an.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Bund Deutscher Ingenieur-Corporationen, München | Kommentar hinterlassen

Köln: Farbbeutel auf Verbindungshaus geworfen

Am 17. Februar haben unbekannte Täter Farbbeutel auf das Haus der Kölner Burschenschaft Alemannia geworfen.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Allgemeine Deutsche Burschenschaft, Köln | Kommentar hinterlassen

Linz: Weiteres Verbindungshaus beschmiert

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 12. Februar erneut ein Verbindungshaus in Linz beschmiert. Dieses Mal traf es die Verbindung Bajuvaria zu Linz. Die Täter brachten Parolen wie „Antifa Area“ und „Nazis boxen“ an.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Österreichischer Pennäler Ring, Linz | Kommentar hinterlassen