Greifswald: Burschenschafter bedroht

Die Ostsee-Zeitung berichtet:

[…] Die Polizei bestätigte, dass in der Nacht vom Sonnabend zum Sonntag Anzeigen wegen Nötigung und Beleidigung erstattet wurden. „Die Situation hat mit einem kleinen Geplänkel begonnen und sich offenbar hochgeschaukelt“, so Polizeisprecher Jörg-Peter Käding. Verletzt wurde niemand. [Die] Greifswalder Rugia berichtete von Bedrohungen und vermummten Personen, die der Gruppe von Verbindungsmitgliedern vor dem Café Ravic aufgelauert hätten. Diese Personen hätten dann die Bedienung nach draußen geholt, die dann wiederum die Burschenschaftler aufgefordert habe, das Ravic zu verlassen, so […]. Als gegen drei Uhr die Polizei gerufen wurde, entspannte sich die Lage. Die Burschenschaft, die im rechten Spektrum angesiedelt ist, vermutet einen politischen Hintergrund. Der Inhaber des Café Ravic, Michael Hosang, sagte, er habe von den Aktionen nichts mitbekommen, erst am nächsten Tag sei er durch seine Mitarbeiter informiert worden. „So ein Vorfall ist sehr unüblich für unser Café.“ Die Polizei sieht derzeit keinen politischen Zusammenhang.[…]

Veröffentlicht unter Beleidigung, Deutsche Burschenschaft, Greifswald, Nötigung | Kommentar hinterlassen

Marburg: Autoscheibe eingeschlagen

Unbekannte Täter haben in der Nacht vom 13. auf den 14. Juni mit einem Stein die Scheibe eines Autos vor dem Haus der Marburger Burschenschaft Rheinfranken eingeschlagen. Aufgrund ähnlicher Vorfälle in der Vergangenheit und der Lage des Hauses ist davon auszugehen, dass es sich um eine gezielte politisch motivierte Tat handelt und nicht um zufälligen Vandalismus. Vertreter der Burschenschaft berichten uns von insgesamt drei Attacken auf ihre Mitglieder innerhalb der letzten 12 Monate.

Der Vorfall wurde zur Anzeige gebracht.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Deutsche Burschenschaft, Marburg | Kommentar hinterlassen

Gießen: Politische Schmierereien

In der Nacht vom 14. auf den 15. Juni wurde das Haus der Gießener Burschenschaft Germania durch Unbekannte beschmiert. Hierzu wurde während des Festkommerses des Stiftungsfests an der Rückseite des Hauses mit schwarzem Schuhwichse ein A im Kreis – das sogenannte Anarchisten-Zeichen – angebracht. Bis dato konnten keine Täter  ermittelt werden.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Allgemeine Deutsche Burschenschaft, Gießen | Kommentar hinterlassen

Jena: Raubüberfall auf Burschenschafter

Die Jenaer Nachrichten veröffentlichen eine Pressemitteilung der örtlichen POlizei:

Täter von Polizei gestellt

Burschenschafter in Jena überfallen

Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.Foto: Jürgen Scheere/Archiv

In der Jenaer Oberaue sind am Sonntagvormittag drei Mitglieder einer Burschenschaft von mehreren Angreifern attackiert und ausgeraubt worden.

Jena. Am Sonntagvormittag gegen 10.30 Uhr haben sich in der Oberaue vier Personen von hinten einer Gruppe von Burschenschaftlern (20, 20, 22, alle aus Bayern) genähert und diese überfallartig angegriffen.

Dabei gelang es ihnen, den Burschenschaftlern ihre Schärpen und einen Orden zu entreißen. Bei dem Gerangel wurden zwei Burschenschaftler leicht verletzt. Auch eine Brille ging zu Bruch (Schaden 400 Euro).

Im Rahmen der Ermittlungen konnten Polizeibeamte drei Tatverdächtige (17, 20, 20) am USV-Gelände stellen. Als sie im Streifenwagen zur Dienststelle gebracht werden sollten, versuchte ein Sympathisant, die Abfahrt eines Streifenwagens zu blockieren. Bei dem 17-jährigen Beschuldigten fanden die Beamten außerdem eine kleine Menge Cannabis.

Die Beschuldigten wurden im Anschluss erkennungsdienstlich behandelt, es laufen Anzeigen gegen sie wegen Raubes.

Quelle: Polizei Jena

Ergänzung (20. Juni):

Die Junge Freiheit berichtet ebenfalls.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Körperverletzung, (Versuchter) Diebstahl, Jena | Kommentar hinterlassen

Würzburg: Farbbeutel geworfen

Die Polizei Würzburg berichtet:

WÜRZBURG / STEINBACHTAL. Bereits am vergangenen Wochenende hat ein Unbekannter das Verbindungshaus einer Burschenschaft mit Farbbeuteln beworfen. Die Kripo Würzburg hat inzwischen die weiteren Ermittlungen übernommen und hofft dabei nun auch auf Zeugenhinweise.

Die Sachbeschädigung in der Nikolausstraße muss sich dem Sachstand nach in den frühen Morgenstunden des Samstags, zwischen 01.30 Uhr und 07.00 Uhr, ereignet haben. An der Außenfassade des Gebäudes entstand ein Sachschaden, der sich vermutlich auf mehrere hundert Euro belaufen dürfte.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 mit der Kripo Würzburg in Verbindung zu setzen.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Burschenschaft, Würzburg | Kommentar hinterlassen

Jena: Korporierter verprügelt, Auto beschädigt und Brand gestiftet

Wie die Ostthüringer Zeitung berichtet, wurde das Corps Saxonia Jena in den letzten Tagen mehrfach Ziel von mutmaßlich politisch motiviertem Extremismus:

  • In der letzten Woche zündete unbekannte Personen Mülltonnen vor dem Haus an. Die Bewohner konnten den Brand rechtzeitig löschen.
  • Am 27. April wurde ein Mitglied des Corps Hildeso-Guestphalia Göttingen auf dem Weg vom Verbindungshaus zum Hotel von unbekannten Personen auf seine Verbindungsbänder angesprochen. Die Personen versuchten daraufhin, ihm die Bänder zu entwenden und schlugen ihm ins Gesicht. Dem Betroffenen wurde die Nase gebrochen, er wurde im Krankenhaus operiert.
  • Am 28. April wurden bei einem vor dem Haus geparkten Bus die Rückscheibe eingeschlagen.
Veröffentlicht unter (Versuchte) Brandstiftung, (Versuchte) Körperverletzung, (Versuchte) Sachbeschädigung, Jena, Kösener Senioren-Convents-Verband | Kommentar hinterlassen

Marburg: Vandalismus als Trotzreaktion

Wie die Oberhessische Presse berichtet, haben unbekannte Täter vor wenigen Tagen in Marburg an mehreren Stellen in der Stadt Sachbeschädigungen begangen. Ausweislich der gesprühten Texte soll dies offenbar Protest gegen die Schließung einer linksextremen „Kollektivkneipe“ in der Stadt darstellen. Betroffen von den Schäden ist auch die Burschenschaf Normannia-Leipzig zu Marburg.

Veröffentlicht unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Deutsche Burschenschaft, Marburg | Kommentar hinterlassen