Hamburg: Bekennerschreiben zu Farbangriff

Unbekannte Personen haben in dem Internetportal folgendes Bekennerschreiben veröffentlicht:

Farbe für rechte Burschenschaft!

In der Nacht vom 22. auf den 23.12. haben wir das Haus der Hamburger Burschenschaft Germania mit Farbe angegriffen.

[…]

Bis vor Kurzem konnten es sich die Rechten in der Sierichstraße gemütlich machen, bis sie das Haus, aufgrund von Beschwerden aus der Nachbarschaft aufgeben mussten und in die Jüthornstraße 14 nach Wandsbek zogen. Hier verstecken sie sich hinter Zäunen und Kameras. Doch mit unserem Angriff haben wir gezeigt, dass sie auch dort, in ihrer vermeintlichen Sicherheit, angreifbar sind.

Rechte Burschenschaftler und andere Nazis sind in Hamburg nicht willkommen. Egal in welchem Stadtteil, sie müssen mit unseren Angriffen rechnen.

Antifa bleibt notwendig! Nazis aufs Maul!

de.indymedia.org/node/247402
Dieser Beitrag wurde unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Deutsche Burschenschaft, Hamburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s