Göttingen: Brandanschlag

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum 25. Mai einen Brandanschlag auf dem Grundstück der Landsmannschaft Gottinga in Göttingen verübt. Dabei brannten zwei Fahrzeuge aus.

Ergänzung (28.5.): Mittlerweile berichtet auch die örtliche Polizei über den Vorfall:

POL-GÖ: (225/2022) Fahrzeuge auf Grundstück am Nikolausberger Weg in Brand gesetzt – Polizei geht von politisch motivierter Tat aus, Staatsschutzkommissariat ermittelt

Göttingen (ots)

Göttingen, Nikolausberger Weg

Mittwoch, 25. Mai 2022, gegen 03.20 Uhr

GÖTTINGEN (jk) – Auf dem Grundstück einer studentischen Verbindung am Nikolausberger Weg haben Unbekannte ersten Erkenntnissen zufolge Mittwochnacht (25.05.22) zwei geparkte Fahrzeuge offenbar vorsätzlich in Brand gesetzt.

An dem VW Golf und dem Dacia Logan entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe etwa 10.000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt. Passanten und auch Anwohner bemerkten die Feuer gegen 03.20 Uhr und riefen die Feuerwehr.

Die Täter sind bislang unbekannt. Nach gegenwärtigem Stand der Ermittlungen, haben sich unmittelbar nach der Tat drei verdächtige Personen mit Fahrrädern vom Tatort entfernt.

Aufgrund der Gesamtumstände wird zurzeit von einer politischen Motivation ausgegangen. Das Staatschutzkommissariat hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Göttingen, Telefon 0551/491-2115.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/119508/5233015

Das Göttinger Tageblatt berichtet ebenfalls.

Dieser Beitrag wurde unter (Versuchte) Brandstiftung, Coburger Convent, Göttingen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s