Bayern: Landtag gegen systematische Erfassung von Straftaten gegen Studentenverbindungen

Die bayerischen Landtagsabgeordneten Christoph Maier, Ferdinand Mang und Andreas Winhart haben im vergangen April einen Antrag gestellt, Straftaten gegen Studentenverbindungen in der Polizeilichen Kriminalstatistik systematisch zu erfassen. Dabei beriefen sie sich unter anderem auf Informationen unseres Blogs. Den Antrag finden Sie hier zum Download:

In der vergangenen Woche fand nun die Debatte im Landtag zu dieser Thematik statt. In einem Video dokumentiert der federführende Abgeordnete Maier den Verlauf der Wortmeldungen:

Dieser Beitrag wurde unter Bamberg, Bayreuth, Deggendorf, Erlangen, München, Nürnberg, Passau, Redaktion, Rosenheim, Würzburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s