Greifswald: Tür schwer beschädigt

Die Polizei Neubrandenburg berichtet in der Schweriner Volkszeitung:

Zu einem zweiten Einsatz kam es, als Polizeibeamte am 01.02.20 gegen 05:00 Uhr zu einem Vereinshaus einer Burschenschaft am Karl-Marx-Platz gerufen wurden. Bisher unbekannte Tatverdächtige hatten die Eingangstür mit einem Gullideckel beworfen. Dabei sprang das Sicherheitsglas aus der der Tür und es entstand ein Schaden von etwa 500 EUR. Der Tatzeitraum konnte auf die Zeit zwischen 01:30 Uhr und 05:00 Uhr eingegrenzt werden. Der Gullideckel konnte einem nahegelegenen Abfluss in der Bahnhofstraße zugeordnet werden und wurde durch die Beamten wieder eingesetzt.

Der Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat die Ermittlungen aufgenommen. […] wegen Sachbeschädigung.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an die Einsatzleitstelle unter 0395 / 55822224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle

Die betroffene Burschenschaft ist die Burschenschaft Markomannia Aachen Greifswald.

Dieser Beitrag wurde unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Deutsche Burschenschaft, Greifswald veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s