Hessen: Innenministerium zu Straftaten gegen Studentenverbindungen

Das hessische Innenministerium hat in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage des Abgeordneten Dr. Frank Grobe Informationen zur Quantität von Straftaten gegen Studentenverbindungen veröffentlicht und den behördlichen Umgang damit erläutert.

Nach Angaben des Ministeriums wurden im „Zeitraum von 2010 bis 2018 insgesamt 133 Straftaten zum Nachteil von Studentenverbindungen registriert“, allerdings seien nicht alle davon politisch motiviert gewesen. Davon seien 18 Gewaltstraftaten, von welchen wiederum 17 linksmotiviert sind. In nur zwei Fällen sind die Täter verurteilt worden.

Hier das Dokument zum Herunterladen: 00988

Dieser Beitrag wurde unter (Versuchte) Körperverletzung, Burschenschaft, Coburger Convent, Deutsche Burschenschaft, Gießen, Kösener Senioren-Convents-Verband, Marburg, Neue Deutsche Burschenschaft, Schwarzburgbund veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s