Hannover: Politisch motivierte Schmierereien

Die HAZ berichtet:

Das Gebäude der Studentenverbindung Akademische Landsmannschaft Niedersachsen in der Calenberger Neustadt ist in der Nacht zu Sonntag mit pinker Farbe beschmiert worden. Die Ermittler schließen einen politischen Hintergrund nicht aus und suchen Zeugen.

Die Polizei ermittelt nach einem Farbanschlag auf das Gebäude der Studentenbewegung Akademische Landsmannschaft Niedersachsen in der Calenberger Neustadt in der Nacht zu Sonntag. Das Haus am Weddingufer war mit Beuteln mit pinker Farbe beworfen worden. Zudem waren auf der Straße vor dem Gebäude die Worte „feminist attack“ und „class war“ zu lesen. Die Betroffene Verbindung wollte sich nicht zu dem Vorfall äußern.

Mitglieder der Studentenverbindung hatten die Schmierereien am Sonntag gegen 8 Uhr entdeckt und die Polizei verständigt. Inzwischen steht fest, dass der Anschlag zwischen 2 Uhr und 8 Uhr verübt wurde. Die Polizei kann derzeit einen politischen Hintergrund der Tat nicht ausschließen. Deshalb hat der Staatsschutz die Ermittlungen in dem Fall übernommen. Die Beamten suchen Zeugen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0511) 1 09 55 55 entgegen.

Dieser Beitrag wurde unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Coburger Convent, Hannover veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s