Marburg: Pflastersteine auf Verbindungshaus geworfen

Die Polizei Marburg berichtet:

Marburg-Biedenkopf (ots) – Vermummte attackieren Verbindungshaus

Marburg: Einen Sachschaden von mindestens 900 Euro hinterließen mehrere, schwarz gekleidete und vermummte Personen in der Nacht auf Dienstag, 17. Juli auf dem Gelände eines Verbindungshauses in der Hainstraße. Die Unbekannten betraten gegen 3.40 Uhr das Anwesen und warfen mit Pflastersteinen Fensterscheiben ein. Zwei auf dem Gelände geparkte Fahrzeuge gerieten ebenfalls in das Visier der Gruppe. Auch hier gingen mehrere Scheiben zu Bruch. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei Marburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe: Wem sind vor oder nach dem Geschehen rund um die Hainstraße verdächtige Personen/Personengruppen oder Fahrzeuge aufgefallen? Wer kann weiterführende Angaben zu den Vermummten machen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Dieser Beitrag wurde unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Coburger Convent, Marburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s