Darmstadt: Schäden durch Graffiti

In der vergangenen Nacht zwischen 01:00 Uhr und 07:30 Uhr haben unbekannte Täter die Fassade der Darmstädter Burschenschaft Germania mit den Sprüchen „Verpisst Euch!“ und „NZS BXN“ (kurz für „Nazis boxen“) und einem Anarchistensymbol (A im Kreis) besprüht. Außerdem wurden die Fenster beschmiert.
Auch das Nachbarhaus ist betroffen und wurde mit den Sprüchen „Burschis angreifen“ und „Alerta“ sowie weiteren Symbolen besprüht. Auch hier wurden die Fenster, die einem Unternehmen gehören, beschmiert.

Ergänzung (26. August 2017): Auf dem Internetportal Indymedia, dessen Unterseite „Linksunten“ mittlerweile verboten wurde, fand sich ein krudes Bekennerschreiben der mutmaßlichen Täter:

Farbangriff auf das Haus der Burschenschaft Germania

Creato da: Attacke. Created on: 24.08.2017 – 01:06. Data: Martedì, 22. Agosto 2017. Commenti: 5

Wir, die Aktionsgruppe Attacke, haben in der Nacht  vom Dienstag auf Mittwoch das Haus der Burschenschaft Germania in Darmstadt mit Farbe angegriffen. Nachdem sich in letzter Zeit Rechte und offene Neonazis in der Stadt immer sicherer fühlten und immer offener auftraten, dachten wir es wäre an der Zeit ihnen unmissverständlich klar zu machen, dass sie in Darmstadt und auch sonst wo nichts zu suchen haben!

Die Burschenschaften und vor allem der Verband „deutsche Burschenschaft“ ziehen in der Geschichte der BRD eine kontinuierliche Linie von der Gründung der Nation über den Nationalsozialismus bis heute. Dabei berufen sie sich auf deutsche Tradition und Werte. Und was sind deutsche Werte wenn sie nicht beschissen sind. Sie sind durchdrungen von antifeministischem, völkischem, elitärem und nationalistischem Gedankengut. Auch wenn die Burschenschaft Germania aus dem Verband“deutsche Burschenschaft“ ausgestiegen ist, fehlt immer noch eine klare Distanzierung.
Burschenschaften stellen eine feste Basis, einen Rückzugsort und Keimzellen für verschiedenste Neonazi-Strukturen dar, wie die vielen Verstrickungen mit AfD und vor allem der „Identitären Bewegung“ zeigen.
Deshalb haben wir einen Anfang gemacht und rufen euch dazu auf:
– nehmt den Nazis ihren Nährboden!
– greift sie dort an, wo sie sich sicher fühlen!
– zerschlagt Männerbünde!
Ergänzung (27. August 2017): Die Verbindung weist uns darauf hin, dass bereits am 1. August diesen Jahres unbekannte Täter einen Strich an die Hauswand gesprüht haben.
Strich Fassade_1_08_2017
Ergänzung (30. August): Die Seite Echo-Online berichtet: http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt/gruppe-attacke-bekennt-sich_18140973.htm
Dieser Beitrag wurde unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Burschenschaft, Darmstadt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s