Tübingen: Bekennerschreiben zu Farbanschlag

Unbekannte Personen haben sich in dem Internetportal Indymedia zu einem Farbanschlag auf das Haus der Burschenschaft Germania Tübingen bekannt. Wir dokumentieren das krude Bekennerschreiben:

In der Nacht vom 16.05. auf den 17.05.17 wurde die Fassade der Burschenschaft Germania zu Tübingen in der Gartenstraße neu gestaltet. Wir wollen elitären, nationalistischen Männerbünden keine Ruhe lassen bis sich alle Verbindungen aufgelöst haben. Daher haben wir mit Farbe die Fassade markiert, um darauf aufmerksam zu machen, dass dies nicht nur irgendein ein Haus in Tübingen ist, sondern dass hier eine rechte, nationalistische Burschenschaft ihren Sitz hat.

Nachdem am Samstag schon Antifaschist_innen mit Blockaden den Verbindern beim Frühschoppen symbolisch ins Bier gespuckt haben, wollen wir nun unseren Widerstand gegen ihre doitsche Ideologie vor ihre Haustüre tragen. Auf dass sie keine ruhige Nacht erleben werden. Um einen seitenlangen Text zu vermeiden, haben wir uns auf Links zu bereits bestehenden Kritiken und Analysen der Burschenschaften und Verbindungen beschränkt.

Burschis – verpisst euch!

Für ein buntes und solidarisches Miteinander!

Alerta, alerta!

Dieser Beitrag wurde unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Burschenschaft, Tübingen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s