Göttingen: Auto angezündet

Wie das Göttinger Tageblatt berichtet, wurde in Göttingen das Auto eines Burschenschafters angezündet. Dabei entstand an dem Wagen Totalschaden, ein benachbartes Fahrzeug wurde ebenfalls beschädigt.

Die örtliche linksextreme Szene hat bereits mehrfach zu Protestaktionen gegen den betroffenen Burschenschafter aufgerufen.

Der Staatsschutz ermittelt.

Dieser Beitrag wurde unter (Versuchte) Brandstiftung, Burschenschaft, Göttingen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Göttingen: Auto angezündet

  1. Frank schreibt:

    So kriminell und verachtenswert die Tat ist, stellt sich doch die Frage: Wo ist die Verbindung zu Angriffen gegen Verbindungen? Angeblich ging es doch um das durchaus bedenkliche politische Engagement des Burschenschafters, und nicht um seine Mitgliedschaft in einer Verbindung.

    • Michael schreibt:

      In früheren Stellungnahmen hat die linksextreme Szene durchaus Bezug auf die Verbindungsmitgliedschaft des Betroffenen genommen. Wie die Aspekte zu gewichten sind, möchten wir nicht vorwegnehmen. Aber der Fall muss dokumentiert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s