Hannover: Verletzung durch Steinwürfe

Unbekannte haben bereits zum Beginn des Jahres in der Nacht zum 30. Januar insgesamt 12 Steine auf das Haus der Akademischen Verbindung Gothia im KV zu Hannover geworfen. Die Steine wurden in Richtung erleuchteter Fenster geworfen, es wurde daher in Kauf genommen, dass sich dahinter Personen befanden. Im Ergebnis wurde eine Gast der Verbindung durch Glassplitter am Kopf verletzt, ein Mitglied der Verbindung wurde an der Hand getroffen.

Die Polizei ermittelt.

Dieser Beitrag wurde unter (Versuchte) Körperverletzung, (Versuchte) Sachbeschädigung, Hannover, Kartellverband katholischer deutscher Studentenvereine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s