Marburg: Verbindungshaus angegriffen

Bei Facebook haben sich unbekannte Personen unter dem Pseudonym „“ zu einem Angriff auf das Haus der Marburger Burschenschaft Germania bekannt. Sie schreiben:

liebe germania da ihr euch in den letzten monaten kaum vor die türe getraut habt dachten wir wir kommen einfach mal zu euch um auch von außen erkenntlich zu machen was für brauner dreck dieses haus bewohnt

so haben wir es uns in der nacht von montag dem sechzehnten märz auf dienstag den siebzehnten märz gegen drei uhr dreißig in eurem garten gemütlich gemacht

weil wir nicht gehen wollten ohne eine nachricht zu hinterlassen haben wir beschlossen euer haus mit fünf litern bitumen zu verschönern

dass ihr dieses künstlerische engagement mit einer schreckschusspistole zu unterbinden versucht habt ist eine außerordentliche dreistigkeit und bedeutet

militanter widerstand gegen nazis ist notwendig

burschenschaften den öffentlichen raum nehmen und angreifen

wer von einer nationalen lutherstraße träumt wird auch in zukunft kein auge zu bekommen

schöner wohnen marburg

linksunten.indymedia.org/de/node/138481

Dieser Beitrag wurde unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Beleidigung, Deutsche Burschenschaft, Gewaltverherrlichung, Marburg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s