Totendenkmal auf Friedhof geschändet

Denkmal-SueviaIn Innsbruck wurde in der Nacht vom 24. auf den 25. November ein Totendenkmal der Burschenschaft Suevia auf dem Friedhof geschändet. Unbekannte schlugen der Skulptur Nase und Ohren ab und gossen Wachs über das Denkmal.

Die Tat steht mutmaßlich im Zusammenhang mit einer Veranstaltung der Deutschen Burschenschaft in Innsbruck, die durch Proteste von gewaltbereiten Gruppierungen begleitet wurden.

Die Burschenschaft bittet um Spenden für die Wiederherstellung des Denkmals auf.

Dieser Beitrag wurde unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Burschenschaft, Innsbruck veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s