Fassade in Münster beschmutzt

In der Nacht zum Montag, dem 14. Januar 2013 wurde die Fassade der Burschenschaft Franconia Münster mit roter Farbe beschmutzt. Zusätzlich wurden die Schlösser der beiden Eingangstüren mit Kleber unbrauchbar gemacht. Die Münstersche Zeitung berichtete am 16. Januar von einem Bekennerschreiben einer Gruppe mit dem Namen „Autonome Antifaschistische Farbaktion“.

Dieser Beitrag wurde unter (Versuchte) Sachbeschädigung, Deutsche Burschenschaft, Münster veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s